Home

Am 5 Dezember 1961 trafen sich gegen 18:00 Uhr einige passionierte Angler
mit dem Ziel, einen Verein zu gründen.

Gustav Rohde, Karl Hillebrandt, Guatav Kalina, Arthur Peters,
Heins Bessing, Stefan Kassner, Horst Kassner, August Möhrchen,
und Gerd Möhrchen.

Aus ihren Reihen wurde der 1. handlungsfähige Vorstand des
ASV Oer-Erkenschwick 1961 e.V. gewählt.

An ihrer Spitze führte Karl Hillebrandt an 7. Januar 1962
die Aufnahmeversammlung in der Gaststätte Tillman durch.

Zu der damaligen Zeit betrug die Aufnahmegebühr 10.-DM.
Immerhin 136 Interessenten besuchten die Versammlung.

Die Angelkarte für die Kanalstrecke,an der wir heute noch angeln,betrug 15,-DM.
Auch für damalige Verhältnisse eine Menge Geld.

Die ersten Jahre waren für den Verein eine Erfolgsgeschichte.
Immer mehr Angler traten dem ASV bei.

Die Mitgliederzahlen stiegen und auch die Aufnahme in den LFV-Münster
erfogte nach zähen und schwierigen Verhandlungen.

Das Baggerloch in Flaesheim wurde zum vereinsinternen Angel-Eldorado,
exklusiv nur für Oer-Erkenschwicker Angler.

Ein Grundstück am Ostlevener Weg in Ahsen
wurde durch Glück und auch Verhandlungsgeschick des damaligen Vorstandes,
für den Angelverein Oer-Erkenschwick bis heute zum beliebten Treffpunkt.

Immer wieder hat der ASV Oer-Erkenschwick,und das von Beginn an,
seinen Anglern die verschiedensten Angelveranstaltungen angeboten.

Galt es damals noch auf Bezirksmeisterschaften,Kreismeisterschaften
bis hin zu Landesmeisterschaften die verschiedensten Titel und Pokale
zu gewinnen,so gilt es heute im Gemeinschaftsangeln
eine gute Punktzahl zu erreichen.

Aber wie überall änderte sich auch für den ASV Oer-Erkenschwick die Zeit.
Höhen und Tiefen prägten die jüngere Vereinsgeschichte.

Das Baggerloch in Flaesheim musste unter großem Protest aufgegeben werden.
Die angestrebte Partnerschaft mit dem Angelverein aus Lübbenau,das Intresse der
Jugend ging aufgrund der veränderten Freizeitmöglichkeiten drastisch zurück.

Der Verein wurde kleiner.
Von ehemals 350 Mitgliedern sanken die Mitgliederzahlen auf 170 im
Jubiläumsjahr.

Bei all den Schwierigkeiten,gerade in den letzten Jahren,
haben wir es geschafft,diesen Verein zu erhalten und
unsere Freundschaften zu pflegen.

Der ASV Oer-Erkenschwick ist in diesem Jahr 50 Jahre alt.